Via Nova Kunstfest Corvey

 

Sonntag, 29. September 2019

 

16.00 Inszenierte Lesung mit Musik Kaisersaal

 

Jens Harzer - Pedro Calderón de la Barca,


Das große Welttheater

Capella de la Torre - Los ministriles del Gran Teatro

Katharina Bäuml - Leitung

Passamezzo, Cancionero, Ciaconna

Musik aus dem 15. und 16. Jahrhundert

 

EIN FEST WILL ICH VERANSTALTEN

Achtung und Respekt, Toleranz und Verständnis, Bescheidenheit – um diese Werte geht es in Pedro Calderóns berühmtem Werk ‹Das große Welttheater›, geschrieben 1635. Das Leben ist ein Spiel und die Welt ist die Bühne. Der Autor – Gott – bestimmt die Welt zum Regisseur des Stückes und ruft die Spieler auf. Er verteilt die Rollen, die Welt überreicht jedem Spieler die Requisiten seines Standes. Wie der Reiche, der König, der Bauer, der Arme, die Schönheit, die Vernunft und das Kind ihre Rollen ausführen, bleibt ihnen überlassen, der Wille des Menschen ist frei. Zum Ende werden den Spielern die Augen geöffnet, und es wird gefragt, ob sie ihre Rolle erfüllt und ob sie gut gehandelt haben.

GEHEN WIR AUFS THEATER

Jens Harzer spricht alle Rollen. Er, der das Wort hochhält gegen die zerfallende Welt, ist der neue Träger des Iffland-Ringes, der ihm von Bruno Ganz als Vermächtnis übergeben wurde.

WELCHES GLÜCK! WELCHE QUALEN! WELCHER TROST!

Musik der Renaissance schafft im Mysterienspiel für das Wort einen Echoraum: Denken und Fühlen, die scheinbar unversöhnlichen Gegensätze, verschmelzen. Himmel und Hölle, Hoffnung und Klage ertönen, wenn die Schalmei erklingt. Katharina Bäuml ist eine gefragte Barock-Oboistin und die führende Schalmei-Spielerin. Ihr Ensemble Capella de la Torre erweckt mit Begeisterung für die alten Instrumente die Musik der Renaissance zum Leben.

ohne Pause / Ende ca. 18.00 Uhr

Eintritt: 30 € Kat. A / 25 € Kat. B / 20 € Kat. C

Es gibt gestaffelte Veranstaltungspässe für die Wochenendveranstaltungen

Tickets