Anfahrt & Parken

Ihre Anfahrt nach Corvey

Routenplaner: Geben Sie Ihre Startadresse in das Suchfeld ein. Der Kartendienst errechnet die schnellste Verbindung nach Corvey.

Sollten Sie mit Hilfe eines Autonavigationsgerätes anreisen, nutzen Sie die Navigationsadresse „Corvey“.

 

Parkplätze stehen Ihnen auf dem Besucherparkplatz unmittelbar vor der Welterbestätte zur Verfügung. Besondere Parkplätze für Menschen mit Behinderung sowie Busparkplätze finden Sie direkt an der Straße vor dem Haupttor.

Interaktiver Lageplan

1

Eingang Museum, Museumsshop

Eintrittskarten, Treffpunkt für öffentliche und gebuchte Führungen, Literatur und Souvenirs, WC

Dampfer- und Kanu-Anleger

Dampfer- und Kanu-Anleger

2
Schloss Corvey Westwerk, Abteikirche

Westwerk, Abteikirche

Karolingisches Westwerk mit mythologischen Malereien, barocke Kirche mit seltener Springladenorgel, Heilige Messe sonntags um 8:30 Uhr

3
Schloss Corvey Schlossrestaurant

Schlossrestaurant

Kuchen & Kaffee, Gartenterrasse, warme Küche, Veranstaltungsräume für Gesellschaften, saisonale Angebote

4

Domänenhof

Ehemaliger Wirtschaftshof der Abtei, 2. Einfahrt auf das Gelände, Zufahrt Corveyer Weinhaus und Weser Aktivhotel

5

Corveyer Weinhaus

Umfangreiches Weinsortiment, hochwertige Spirituosen, Spezialitäten und Weinaccesoires, Weinakademie, saisonale Angebote

Weser Radweg
Weser Radweg Weser Radweg

Weser Radweg

Verläuft direkt an den ehemaligen Klostermauern, Eingang Weser Aktivhotel, kurze Umfahrt zum Hauptportal auf der Westseite der Anlage

6

Weser Aktivhotel

Rad- und Kanuhotel, Kanuverleih Krome, Kanutouren, Bogenschießen, Aktivangebote

Weser Radweg

Barrierefreier Eingang

P

Parkplätze

P

Parkplätze

Barrierefreier Zugang

Die Ausstellungs- und Besucherräume der Welterbestätte Corvey sind über Rampen oder über den Fahrstuhl grundsätzlich barrierefrei zugänglich. Aufgrund der historischen Bausubstanz kann das 1. Obergeschoss des Westwerks nur über ein Treppenhaus erreicht werden. Behindertengerechte Toiletten stehen zur Verfügung. Für gehbehinderte Besucher kann ein Rollstuhl ausgeliehen werden. Blinden- und Behindertenbegleithunde können in die Ausstellungsräume mitgenommen werden.