Via Nova Kunstfest Corvey

 

 

Freitag 31. August 2018   Lesung / Konzert

Corvey, Kaisersaal

CIVITATEM ISTAM TV CIRCVMDA D(omi)NE ET ANGELI TVI CVSTO DIANT MVROS EIVS

Die Abendveranstaltung wendet sich der Gründung Corveys zu. Welche Faszination und Anziehungskraft besaßen die Reliquien! In einer Welt, in der sich Himmel und Hölle begegnen, helfen sie den Kräften des Guten. Davon spricht der zeitgenössische Bericht  über die Translation der Reliquien des Heiligen Vitus aus Saint-Denis im Jahr 836 nach Corvey. Die poetischen Schilderungen des 20. Jahrhunderts staunen über die Schönheit Corveys, während die Gedichte die wohl in jedem Menschen verborgene Sehnsucht nach Spiritualität ausdrücken. Idylle und Requiem, Ernst und Heiterkeit wechseln in Johannes Brahms Klaviertrios.

18.00 Uhr Einführung

Brigitte Labs-Ehlert Die Geburt der Civitas Corvey

 

Lesung

Dörte Lyssewski und Jens Harzer

‹Ein steinernes Feld, eine Halle, ein Wald›

Corvey und die Spiritualität –

Texte u. a. von Jürgen von der Wense, Konrad Weiss,

Gedichte von Hugo Ball, Christine Lavant und

Ingeborg Bachmann

Bühnenbild Rohullah Kazimi

 

Konzert

Johannes Brahms

Klaviertrio H-Dur op. 8

Klaviertrio c-Moll op. 101

Christian Tetzlaff Violine Tanja Tetzlaff Cello

Lars Vogt Klavier

Pause 30 Min., Ende ca. 21.15 Uhr

Eintritt 50 / 40 / 25 / 15 €

Tickets

Flyer herunterladen